[Schan-user] welche Hardwarefür Arktur wegen Ausschreibung

Steffen Barth dg0mg at t-online.de
Die Mai 16 21:49:27 CEST 2006


Hans-Dietrich Kirmse schrieb:

> (Für diese Problematik stehen ca. 200 € zur Verfügung.)
> 
> Für Hinweise wäre ich sehr dankbar.

Ich würde dafür wieder ein einfaches DSL-Modem und einen Accesspoint 
kaufen, der am lokalen Netz (also nicht zwischen Arktur und Router) steckt.
Vorteile:
- die Laptops könnten sich übers WLAN auch an der Domäne anmelden, 
Filezugriff etc. sowie surfen nur über squid und entsprechende Kontrolle.
- die fritzbox ist für Wohnraum gedacht - wenn Du sie als Accesspoint 
nutzen willst, mußt Du sie an exponierter Stelle montieren, das geht 
wiederum nicht oder nur schlecht, weil mindestens 3 Kabel hinführen 
(DSL,LAN,Strom)

Accesspoint: 
http://gigaset.siemens.com/shc/0,1935,de_de_0_88569_rArNrNrNrN,00.html
(ca. 85 EUR, ist WDS-fähig, man kann also die Funk-Reichweite mit 
weiteren solchen Geräten erhöhen)

DSL-Modem:
http://www.t-com.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewDisplayProductInformation-Start;sid=llwDus9e-0wDu4s0ulsJIu5W-KkfP6JvrvVCzac2CPtCMQ==?CatalogCategoryID=CsgKChTYgUwAAAD0R15OM8Xf&ProductID=C9QKmCI0JaMAAAEF3tJ90r6E
(80 EUR, bewährt und geht.)

Grüße Steffen





-- 
-----------------------------------------------------------------------------
My private Homepage: http://sbarth.dyndns.org/

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user at listserv.heise.de
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user