[Schan-user] ARKTUR 4RC3a mit Router geht nicht online

Helmut Hullen Hullen at t-online.de
Sam Feb 3 18:38:00 CET 2007


Hallo, Juergen,

Du (juergen.engeland) meintest am 03.02.07:

> Die Angabe des Routers als DNS-Server funktioniert nur auf
> Windows-Clients. Linux kann das nicht!

Doch - da ist das Betriebssystem des Client (aus Router-Sicht)  
unerheblich.

Bei Arktur 3.4 benutze ich das Programm "pump", mit dem Arktur den  
Router befragt, was er anbietet, unter welcher Adresse er es anbietet.  
Einige Router geben eigene Adressen des Nameservers an, meistens unter  
der Sammelnummer des Routers, andere reichen die DNS-Adresse(n) weiter,  
die ihnen der ISP-Provider mitgeteilt hat, und bei einigen Routern kann  
ich eine dieser beiden Möglichkeiten per Menu einstellen.

Einige dieser Informationen kann ich dem jeweiligen Router auch mit  
einem Windows-Client oder einer Knoppix-CD (von irgendeinem Client aus)  
entlocken:

        http://arktur.de/FAQ/19_89_de.html

Wenn Arktur ins Netz geht (egal ob per Modem, ISDN, DSL-Modem oder  
Router), dann muss er sich eine passende IP-Adresse für den "weltweiten"  
DNS-Server geben lassen. Der vor-eingestellte Server von T-Online ist  
eine sehr schlechte Wahl.

Viele Gruesse!
Helmut

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user at listserv.heise.de
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user