[Schan-user] Arktur 3.4 und proxi.Zwang

Wolfgang Geisendörfer wuegeisend at gmx.net
Mon Feb 26 21:38:08 CET 2007


Johannes Steinmann schrieb:
> On Monday 26 February 2007 17:56, Wolfgang Geisendörfer wrote:
>   
>> Da bei uns gewünscht ist dass alle Schüler per Mail-Client externe Mails
>> verschicken können muss Masquerading ausgeschaltet sein.
>>     
> ?
>
>   
>> Das Problem heißt wahrscheinlich iptables denn das beherrscht wohl die
>> Kombination 'Masquerading ein' <-> 'Zwangsproxi' nicht.
>>     
>
> IPTables kann (fast) alles :-)
> Das Problem ist eher, dass Port 80 weitergeleitet direkt weitergeleitet wird 
> und nicht über den Proxy läuft. Folgende Regel müsste eigentlich Port 80 
> (http) an Squid weiterleiten (keine Ahnung, auf welchem Port Squid bei dir 
> läuft, evtl. anpassen). 
das hört sich sehr plausibel an- kannst du mir noch verraten - wie ich 
den Port meines Squid heraus bekomme?
> Angepasst werden muss unter Umständen auch das 
> Interface. 
>   
Welches Interface?
> iptables -t nat -A PREROUTING -p tcp -i eth0 --dport 80 -j REDIRECT --to 3128
>   
 aber das hört sich sehr plausibel an ...
> Ich hoffe mal, du hast keine andere IPTables/Squid Version als ich ;-)
>
> Viel Glück,	
> 	Johannes
>   
> ------------------------------------------------------------------------
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user at listserv.heise.de
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>   

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user at listserv.heise.de
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user