[Schan-user] Win-XP Probleme

Nikolas Lessmann nikolas.lessmann at googlemail.com
Mit Feb 28 16:00:17 CET 2007


Hallo,

in Bezug auf die lokalen Profile versuch doch mal folgendes: Meld dich
als Benutzer in der Domäne an und speicher eine Textdatei auf den
Desktop. Dann meld dich ab und lokal als Administrator an. Dann
benennst du einfach den Ordner des Domänenbenutzers unter C:\Dokumente
und Einstellungen um, z.B. von "Hugo" in "Hugo2". Und dann versuchst
du, dich nochmal als dieser Domänenbenutzer anzumelden. Wenn alles
klappt und die Textdatei noch da ist, funktioniert alles.

Wie genau man in diesem Fall umgehen kann, dass die Profile auch lokal
auf dem Rechner gespeichert werden (effektiv werden sie nur beim
Anmelden von Arktur geholt und beim Abmelden wieder dort gespeichert),
habe ich auch noch nicht rausgefunden. Aber ich kann dir auf Wunsch
einen Teil der Software geben, die ich für unser Schulnetz entwickelt
habe. Dabei ist auch ein Dienst, der bei jedem Systemstart alle
Profile löscht (Ausnahmen wie "Administrator" lassen sich natürlich
konfigurieren).

Zum Browser: Das Argument, man solle doch einfach einen anderen
Browser benutzen, damit es funktioniert, ist nicht besonders gut. Bei
allen legalen XP Rechnern kommt der IE 7 sowieso übers Windows Update
automatisch rein, also surft in nächster Zeit ein Großteil derer, die
heute noch den IE 6 benutzen, mit dem IE 7. Und es wäre für eine
Schule natürlich wenig hilfreich, wenn die Navigation auf der Homepage
bei einem Großteil der Besucher nicht funktioniert.

Zum "Default User": Wenn ein Domänenbenutzer sich anmeldet, aber der
angegebene Ordner auf dem Server noch kein Benutzerprofil enthält,
wird von Windows ein neues angelegt und bei der Abmeldung auf den
Server kopiert. Als Vorlage für dieses neue Profil wird ein
versteckter "Benutzer" verwendet, der "Default User". Unter
C:\Dokumente und Einstellungen findest du einen Ordner, der so heißt.
Wenn du jetzt beeinflussen möchtest, wie ein Profil standardmässig
aussieht (z.B. Startmenü, Desktopicons, usw.) kannst du einfach einen
Benutzer (geht auch mit einem Domänenbenutzer!) anlegen, dort das
Profil wie gewünscht einrichten und dann als Administrator den
"Default User" durch das Profil dieses Vorlagebenutzers ersetzen. Ich
bin mir gerade nicht ganz sicher, wo es diese Funktion gibt, aber an
einer Stelle kannst du das Profil eines Benutzers an einen beliebigen
Ort kopieren - dann machst du einfach den "Default User" Ordner
sichtbar (Versteckte Dateien/Ordner anzeigen) und kopierst darein.


Gruß Nikolas

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user at listserv.heise.de
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user