[Schan-user] Internet instabil

Helmut Hullen hhullen at aktivanet.de
Mo Jul 28 22:21:00 CEST 2014


Hallo, Andreas,

Du meintest am 28.07.14:

> in unserem Netzwerk geht das Internet nur mit einer begrenzten Anzahl
> von Rechnern. Wird eine Grenze von ca. 6 Rechnern überschritten, dann
> dauert es u.U. einige Minuten, bis eine Anfrage zurück kommt.

> Ohne Internet laufen die Rechner alle stabil und schnell. Sind nur
> ein paar Rechner im Netz, dann gibt es auch keine Probleme.

> Wir haben ein 16000 Netz, allerdings liegt die Bandbreite bei von mir
> gemessenen 7 Mb/s (gemessen von Arktur aus) und ca. 8Mb/s (vom Client
> aus gemessen), die Telekom sagt sie läge bei 10Mb/s und mehr wäre
> nicht möglich. Was aber bei max. 20 Rechnern und einfachen
> Rechercheanfragen kein Problem sein sollte.

> Die Synchronisation dauert manchmal - nach einem RESET des Routers
> (fritzbox) - 10 Min. oder auch länger. Arktur ist über DHCP mit dem
> Router verbunden, bekommt aber immer die gleiche IP zugewiesen. Der
> Router ist durchgängig mit dem Internet verbunden.

> Hat jemand eine Tipp, wo ich suchen kann?

Könntest Du mal einen Linux- oder Windows-Client direkt an die Fritz-Box  
hängen und dann ein dickeres *.iso laden? Dann kannst Du erahnen, ob der  
geringe Datendurchsatz am Netz oder aber an Arktur liegt.

Es kann durchaus sein, dass eure Schule an einem lahmen DSL-Zugang der  
Telekom hängt.

Ach ja: irgendwo auf der Telekom-Seite gibt es auch die Möglichkeit, so  
zu tun, als ob Du als Neukunde einen DSL-Zugang buchen willst; dort wird  
Dir gesagt, welche "Bandbreite" die Telekom für die jeweilige Adresse  
(schulische Adresse, Strasse und Hausnummer) anbieten könnte.

Viele Gruesse!
Helmut


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user at listserv.heise.de
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user


Mehr Informationen über die Mailingliste Schan-user